ZEG Stuttgart

Ausbildungsinhalte:
Der Studiengang BWL/Handel – Holzwirtschaft vermittelt dir in der Theoriephase am Standort Mosbach neben fundiertem betriebswirtschaftlichem Grundwissen die fachspezifischen Besonderheiten der gesamten Holzbranche. Darüber hinaus erhält man alle notwendigen holz- und ingenieurwissenschaftlichen Grundkenntnisse, um als Akteur in der Wertschöpfungskette Holz erfolgreich tätig zu sein. Rund 60 Prozent des dreijährigen Dualen Bachelorstudiums entfallen daher auf betriebswirtschaftliche Inhalte. Jeweils 20 Prozent auf branchenspezifische BWL-Kenntnisse sowie holz- und ingenieurwissenschaftliche Fachkenntnisse wie z. B. Holzartenbestimmung, Holz- und Bauphysik, Holzstatik, Holzschutz, Holztrocknung etc..
Detailliertere Informationen findest du hier.

Dauer
3 Jahre im 3-monatigen Wechsel zwischen DHBW und Unternehmen

Vergütung
1. Jahr 1050,00 €, 2. Jahr 1100,00 €, 3. Jahr 1175,00 €

Abschluss
Bachelor of Arts (DHBW)

Voraussetzungen:
Allgemeine Hochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife, überdurchschnittliche Lernbereitschaft und Durchhaltevermögen, Kommunikations- und Kontaktfähigkeit, logisch-analytisches Denkvermögen, Teamfähigkeit

Perspektiven:
Nach dem Abschluss kannst du in leitender Position eingesetzt werden. Unser Interesse an Mitarbeiter/Innen mit Know- How, entsprechenden Führungsqualitäten und Einsatzbereitschaft ist sehr groß! Wir besetzen gerne Positionen mit Persönlichkeiten, die wir von Anfang an auf Ihrem Weg gefördert und begleitet haben.

Studienbeginn
01.10.2020

Willst du mit uns die Zukunft Erfolgreich Gestalten? Sende deine Bewerbung an oder bewerbe dich online:

ZEG Stuttgart
Ludwig Serwani
Rudolf-Diesel-Straße 1
70806 Kornwestheim

oder per Mail an: personal@zeg-holz.de

Für Rückfragen stehen wir dir telefonisch unter 07154 8030-0 zur Verfügung.

Laden Sie hier Ihren Lebenslauf und Zeugnisse hoch. Sie haben die Möglichkeit mehrere Dateien auszuwählen. Optional können Sie hier auch Ihr Anschreiben hochladen. (Maximale Dateigröße: 9 MB)
Ich habe die Information zur Erhebung personenbezogener Daten zur Kenntnis genommen.